1.12.2017: Aktion zum Weltaidstag

Besuchen Sie unseren Waffel- und Punschstand am Freitag, den 01. Dezember 2017 zwischen 15:00 und 19:00 Uhr in Neuhausen/Erms vor dem Nahkauf.

Der 1. Dezember ist jedes Jahr der Tag, an dem weltweit auf diese Krankheit aufmerksam gemacht wird und sich Menschen solidarisch erklären. Immer noch ist Aids eine gefährliche Krankheit. Als Zeichen der Solidarität wollen wir am Freitag, den 01. Dezember auf den Weltaidstag hinweisen und Waffeln und Punsch verkaufen. Der Erlös soll betroffenen Familien zugute kommen und ins Schulprogramm des Diakoniezentrums Tandala fließen, das immer mehr Aidswaisen eine Schulausbildung ermöglicht.

In Deutschland leben etwa 85.000 Menschen mit HIV. Wir wissen aber, dass die Krankheit in anderen Regionen der Welt viel weiter verbreitet ist. Tansania gehört zu diesen Regionen und ganz besonders auch die Region um Tandala, zu der wir seit Jahren partnerschaftliche Beziehungen pflegen. Jeder 6. Mensch im Makete-District ist mit dem HIV-Virus infiziert, darunter auch viele Kinder, denn Ansteckung kann bei der Geburt geschehen. Viele Familien sind vom Tod eines oder mehrerer Familienmitglieder betroffen. In vielen Familien leben Aidswaisen aus der näheren oder ferneren Familie. Das wenige Geld, das vorhanden ist, muss mit vielen geteilt werden. Die Früchte der Aufklärung sind mittlerweile zu sehen und auch die medizinische Versorgung ist besser geworden. Dennoch brauchen die betroffenen Familien Unterstützung.

Veranstalter: Partnerschaftskomitee Tansania mit Unterstützung des diesjährigen Konfirmandenjahrgangs aus Neuhausen, sowie der Seyboldschule Metzingen