Die Partnerschaft

Verbindung zwischen Neuhausen/ Erms und Tandala

Die Partnerschaft zwischen Neuhausen/ Erms und Tandala in Tansania besteht schon seit 1996. Es ist die persönliche Begegnung zahlreicher Gruppen und Einzelpersonen aller Generationen, die diese Partnerschaft auszeichnet. Begegnung schafft Vertrauen, weckt das Interesse am Gegenüber und seinen Lebensverhältnissen und öffnet den Blick und das Verständnis für eine andere Kultur.

Gründung von Partnerschaften zwischen Vereinen u. Einrichtungen

Mittlerweile wurden viele Freundschaften geschlossen. Aus den freundschaftlichen und partnerschaftlichen Begegnungen ist ein umfassendes, tragfähiges Netzwerk entstanden, aus dem im Laufe der Jahre viele Projekte, Programme und Aktivitäten hervorgingen.

So wurden zwischen folgenden Einrichtungen, bzw. Vereinen Partnerschaften gegründet:

Ziel der Partnerschaft

Zu den Zielen der Partnerschaft gehört der gegenseitige Austausch, das Kennenlernen der jeweils anderen Kultur, aber auch die gegenseitige Unterstützung auf der Basis des christlichen Glaubens. Mit verschiedenen Aktionen, Programmen und Projekten möchten wir mithelfen, die Lebensverhältnisse der Menschen in Tandala und Umgebung zu verbessern. Finanzielle Zuwendungen unsererseits ermöglichen unseren Partnern darüber hinaus selbst initiativ zu werden und auch eigene Ideen voranzutreiben und umzusetzen. Nähere Informationen dazu sind unter folgenden Links zu finden.

Die Zukunft unserer Partnerschaft

Wir freuen uns darüber, dass unsere Partnerschaftsaktivitäten von allen Generationen unterstützt und mitgetragen werden. Bei unserer letzten Posaunenchorreise war annähernd die Hälfte der Reiseteilnehmer unter 20 Jahre alt. Einige von ihnen gehörten im Jahr 2008 zu den Teilnehmern des interkulturellen Kinder- und Jugendprojektes Karibuni watoto. In Tansania kam es nun zu einem freudigen Wiedersehen mit den tansanischen Freunden.

Es ist uns wichtig, dass die Partnerschaft für viele Gruppierungen und Altersgruppen ein Gesicht bekommt und alle die Möglichkeit zum Austausch erhalten. Dieser ist auch mit den jungen Menschen aus Tansania möglich, die jedes Jahr als Gäste nach Neuhausen kommen und im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres in der Bruderhausdiakonie arbeiten.

Unterstützer willkommen!

Wer sich an den partnerschaftlichen Aktivitäten beteiligen will, muss dazu nicht nach Tansania reisen. Wir freuen uns, wenn Sie uns Zeit schenken, mitarbeiten oder durch eine finanzielle Zuwendung mithelfen, die Ziele der Partnerschaften zu unterstützen.

Herzlich Willkommen! Karibu sana!

Bei Interesse wenden Sie sich an Heidrun Schmid-Salzer:
schmid.salzer@t-online.de